SC München v.1951 e.V.

Hier finden Sie Informationen rund um den Verein, sowie aktuelle Ergebnisse und Meldungen.

Chronik des SC München v.1951 e.V.

Heute ist die Beziehung zwischen dem TSV Turnerbund und dem SPORTCLUB sehr kameradschaftlich und beide Vereine teilen sich sowohl die städtischen Spielstätten, als auch das Vereinsheim miteinander (natürlich an unterschiedlichen Tagen)

1951/52 und 52/53 hielt sich der SC MÜNCHEN dann im “guten Mittelfeld” der B-Klassen-Tabelle auf. Im dritten Jahr, also der Saison 53/54 , wurde in der B-Klasse die Meisterschaft errungen und nach absolvierten Aufstiegsspielen die A-Klasse erreicht. Das Entscheidungs-Match um den Aufstieg in die A-Klasse fand in Dachau statt:

SPORTCLUB besiegte SCHWAIG mit 2:0

Gleich zum Ende des ersten A-Klassen-Jahres 54/55 belegte der SCM hinter den Bayern-Armateuren (welche sich durch reamateurisierte Oberliga-Spieler verstärkt hatten!) mit nur einem Punkt Rückstand den 2. Platz. Doch bereits in der nächsten Saison 55/56 wurde der SPORTCLUB Meister der A-Klasse.
Es folgten die Hin- und Rückspiele im Kampf um den Aufstieg in die II. Amateuerliga. Die Gegener damals waren:

TuS Prien, FC Mainburg, FC Emmering, FC Oberau, SV Lohhof

Nach packenden Begegnungen (zuhause immerhin durchwegs vor 800 – 900 Zuschauern) schaffte der SC MÜNCHEN den Aufstieg in die II. Amateurliga!

Leider musste Josef Ziermeier mit Verwirklichung dieses Wunschtraums aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Vorstand niederlegen.