SC München v.1951 e.V.

Hier finden Sie Informationen rund um den Verein, sowie aktuelle Ergebnisse und Meldungen.

19. Juni 2016
von Presse SCM
Keine Kommentare

Gruppeneinteilung Saison 2016/17

1. Mannschaft Kreisliga München 2

TSV Gräfelfing, TSV 1860 München III (Aufsteiger), FC Croatia (Aufsteiger), TSV Großhadern (Absteiger), SpVgg1906 Haidhausen (Absteiger), TSV Milbertshofen, ESV München (Absteiger), SV München Laim, FC Neuhadern, SV Planegg II, SV Sentilo Blumenau, SpVgg Thalkirchen, FC Wacker München (Aufsteiger), SC München

2. Mannschaft A-Klasse 4

SpVgg 1906 Haidhausen III, TSV 54-DJK München, FC Alemannia, SV Gartenstadt Trudering (Absteiger), TSV Grünwald II, SV Inter. Taufkirchen, Latino Munich SV, FC Phönix München II, SV Stadtwerke, FC Stern München III (Aufsteiger), SpVgg Thalkirchen II, FC Viktoria (Absteiger), SC München II (Absteiger)

 

 

29. Mai 2016
von Presse SCM
Keine Kommentare

Spielbericht vorletzter Spieltag (2015/16)

FC Neuhadern   :   SC München   3:3 (2:1)

Sportclub holt einen Punkt bei Neuhadern

Nach schwachen ersten 45 Minuten steigerte sich der SC München in Hälfte zwei und holte sich einen Punkt beim FC Neuhadern.

Bei schwülwarmen Sommerwetter waren die Hausherren im ersten Durchgang die bessere Mannschaft und führten bereits nach 13 Minuten verdient mit 1:0. Die Hausherren waren zwar das bessere Team, konnten aber kaum Torchancen erspielen. Die Gäste aus Untergiesing glichen mit dem ersten gut vorgetragenen Angriff aus. Es lief bereits die 38. Spielminute als Oussama Boulezaz per Kopf nach einer Ostermeir Flanke einnicken konnte. Noch vor der Pause gingen die Neuhaderner durch den zweiten Treffer von Thomas Weiß mit 2:1 in Führung.

Nach dem Wechsel war dann der Sportclub das überlegene Team, doch die Neuhaderner waren es, die das 3:1 nach einem Kuriosen Treffer erzielten. Wieder hieß der Torschütze Thomas Weiß. Der Sportclub gab sich jedoch nicht geschlagen und kam durch einen Heber von Moritz Geiger auf 2:3 heran. Drei Minuten vor Ende der Partie köpfte dann Kerim Murga nach einem Freistoß zum verdienten 3:3 ins Netz.

Am Ende ein gerechtes Unentschieden nach zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten.

22. Mai 2016
von Presse SCM
Keine Kommentare

Spielbericht 23. Spieltag (2015/16)

SV Istiklal : SC München   1:5 ( 0:2)

Starke Leistung sichert Klassenerhalt

Mit einem klaren 5:1 bei SV Istiklal spielt der SC München auch kommende Siason wieder in der Kreisliga. Nach einseitigen 90 Minuten gewann der Sportclub auch in der Höhe verdient mit 5:1 beim SV Istiklal. Von Beginn an war der Sportclub bei hochsommerlichen Temperaturen überlegen und ging durch den sehr stark spielenden Maximilien Kurth nach einer knappen viertel Stunde mit 1:0 in Führung. Danach ließ der SC München, wie so oft in dieser Saison, viele teils 100 prozentige Torchancen liegen. Kurz vor der pause war es erneut Maximilian Kurth, der den SCM mit 2:0 in Führung brachte. Zuvor jedoch mußte SCM Keeper Daniel Schardt sein ganzes Können aufweisen bei Istiklals einzigem Torschuß in Hälfte eins. Leider verletzte sich Maximilian Lengauer am Sprunggelenk bei der Flanke zum 2:0 und mußte das Feld verlassen.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Weitere Großchancen ließ der Gast aus Untergiesing liegen. In Minute 70 jedoch klingelte es zum 3:0 in Istiklals Gehäuse. Harald Gross haute das Leder aus 20 Metern in den Winkel. Elf Minuten vor Ende der Partie wollte Istiklals Torwart Alexander Gould im SCM Trikot ausspielen, verlor jedoch den Ball und Alexander Gould traf mit einer Grätsche ins Tor. Der Unparteiische pfiff jedoch ab und gab Elfmeter, da der Keeper Gould zu Boden riß. Der Schiedsrichter entschuldigte sich daß er den Vorteil nicht gab, zeigte aber dem Keeper des SV Istiklal nur die Gelbe Karte. Den fälligen Strafstoß traf dann Alexander Gould zum 4:0. Serif Bingöl traf kurz darauf mit einem sehenswerten 30 Meter Hammer zum 1:4 Anschluß, doch in der letzten Minute setzte Moritz Geiger mit dem 5:1 den Schlußpunkt.

16. Mai 2016
von Presse SCM
Keine Kommentare

Spielbericht 22. Spieltag (2015/16)

SC München : FC Kosova   6:0 (2:0)

Befreiungsschlag für den Sportclub

Nach einer ganz schwachen Anfangsphase steigerte sich der Sportclub und gewann verdient aber etwas zu hoch mit 6:0.

Man merkte dem SC München das fehlen von 13 Spielern deutlich an. Die Gäste waren in den ersten 20 Minuten klar überlegen. Außer Weitschüsse konnten sie jedoch nichts zwingendes erspielen. Mit dem ersten gelungenen Angriff ging der Sportclub nach knapp 20 Minuten durch Moritz Geiger etwas überraschend in Führung. Die einwechslung von Oussama Boulezaz machte sich nach 28. Minuten sofort bemerkbar. Mit seinem ersten Ballkontakt markierte er das 2:0.

Zur Pause kam Benedikt Pöllmann für Franz Forstner, der wegen einer Oberschenkelverletzung passen mußte. Auch seine Hereinnahme sollte sich auszahlen, er traf später zum 5:0 nach einer Ecke per Kopf. Zuvor jedoch erzielte Oussama Boulezaz seinen zweiten Treffer nach einem schönen Spielzug. SCM-Keeper Daniel Schardt mußte ebenfalls verletzungsbedingt das Feld verlassen. Für ihn kam Kevin Kiermaier zu seinem Saisondebüt zwischen den Pfosten. Maximilian Kurth erzielte kurz darauf mit seinem ersten Pflichtspieltor das 4:0 nach knapp 70 Minuten. Nach einer Ampelkarte der Gäste traf noch ein Kosova Akteur in der letzten Spielminute ins eigene Tor zum 6:0 Endstand.

8. Mai 2016
von Presse SCM
Keine Kommentare

Spielbericht 21. Spieltag (2015/16)

SV Sentilo Blumenau : SC München   2:2 (1:1)

Sportclub mit spätem aber verdienten Ausgleich

Joker David Boamah sticht mit dem Schlußpfiff. Der Sportclub war im ersten Durchgang klar überlegen und ging durch Sentilos ersten Torschuß nach 30 Minuten in Rückstand. Zuvor hätten die Untergiesinger schon deutlich Führen können, doch Geiger, Gould und Murga scheiterten völlig freistehend vor dem Tor. Forstners abgefälschten Fernschuß konnte Sentilos Schlußmann gerade noch parieren. Nach dem Rückstand scheiterte erneut Gould und Murga am Sentilo Keeper. Mit dem Halbzeitpfiff glich der Sportclub noch vor der Pause aus. Nach einer Ecke stand Kerim Murga Goldrichtig und staubte ab.

Leider konnte der Sportclub im zweiten Durchgang nicht mehr an die gute Leistung der ersten anknüpfen. Das Spiel wurde ausgeglichener, wobei der SC München durch Gould in Führung hätte gehen können. Wieder fand er seinen Meister im Sentilo Gehäuse. Mitte der zweiten Hälfte war die beste Zeit der Hausherren. SCM Keeper Daniel Schardt bewahrte seine Elf mit einem tollen Fußreflex vor einem erneuten Rückstand. Kurz darauf war auch er machtlos, als Sentilo nach einem Ballverlust sich durch Sportclubs Abwehr kombinieren durfte und zum 2:1 traf. Mit dem Schlußpfiff rettete der kurz zuvor eingewechselte David Boamah den Gästen einen Punkt. Mit seinem wuchtigen Kopfballtreffer nach einer Ecke setzte er den Schlußpunkt dieser Partie.