SC München v.1951 e.V.

Hier finden Sie Informationen rund um den Verein, sowie aktuelle Ergebnisse und Meldungen.

8. Spieltag Saison 2017/18

SC München   :   FC Wacker München   4:3 (1:2)

Sportclub dreht erneut einen 0:2 Rückstand

Zum dritten Mal in Folge lag der Sportclub zuhause mit 0:2 zurück. SC München  erkämpfte sich  verdiente drei Punkte gegen den bisherigen zweiten der Tabelle, den FC Wacker. Das Spiel endete 4:3 für den Sportclub München. In den ersten 25 Minuten merkte man, warum der FC Wacker bis zum heutigen Spieltag auf Platz 2 stand. Massiv in der Abwehr und schnell im Angriff, die ihre Konterchancen gnadenlos ausnutzten. Bereits in der 4. Spielminute ging Wacker mit dem ersten Angriff mit 1:0 in Führung. Der Sportclub war die spielbestimmende Mannschaft, doch in der 24. Minute machte Wackers Arkadiusz Baraniewicz seinen zweiten Treffer zum 0:2. Gott sei Dank gelang dem Aktiv Coach Franz Forstner in der 39. Minute durch einen sehenswerten Freistoß der Anschlußtreffer.
Kurz nach Seitenwechsel in der 47. Spielminute glich Kerim Murga nach einer Ecke zum 2:2 aus. Nun sah es nach einem möglichen Sieg für die Untergiesinger aus aber der FC Wacker, von der anderen Isarseite,  verdarb die Stimmung mit seinem 3:2 Führungstreffer in der 53. Minute durch Norbert Bzunek.
Was die Sportclub Mannschaft die ganze Saison bisher ausgezeichnet hat, sie steckt nicht auf. Jeder Spieler absolvierte ein enormes Laufpensum und folglich konnte Sportclubs Neuzugang Maximilian Liomin, mit seinem ersten Treffer für den SC München, den 3:3 Ausgleich erzielen. Nur eine Minute später in der 83. Spielminute war es Benjamin Murga, der den 4:3 Siegestreffer erzielte.

Kommentare sind deaktiviert.